Dienstag, 31. Juli 2012

Breaking News: Power Theory press release - for immediate release


For Immediate Press Release



Power Theory Announces Addition of Second Guitarist:



 Power Theory would like to welcome renowned metal guitarist Steve Stegg, into our family as our newest band member. Steve is a founding member and former guitarist for Blood Feast, Sleepy Hollow, and Tapping the Vein.



“Power Theory has been looking to add a second dual rhythm/lead guitarist since the end of the recording sessions for “An Axe to Grind”, but our commitments haven’t given us the time to do anything but start to compile a list of potential candidates” BB explained.



 “Steve is a great friend and supporter of the band, and has been a regular at our local shows; in fact he replaced me as the Colossus guitarist and played with Jay Pekala prior to his first Sleepy Hollow tenure. We would always jokingly added Steve as our top candidate when we discussed it, but knew he was very busy with Sleepy Hollow and there was no chance, so we moved on to other names” added BB. “Steve informed us he had become available  in mid July and was interested in jamming to see if there was chemistry and it was evident from the first few minutes it was a great fit for both Power Theory and Steve.”



Immediate plans for the band are 2 area shows in August:

 August 11th

 FalloutZine Presents: at O’Reilly’s Pub in Phila – October 31, Anvil Bitch, Sinister Realm, Power Theory, Hammer Fight, and Mistress

August 19th

 Magnetar Media and Biz R Entertainment Present at Jimmy’s Place in Allentown, PA: North American Assault – White Wizzard, Icarus Witch, Widow, Power Theory, and Infernal Opera



We will then take a short break from live shows to start demo tracking for a new full length CD we are planning to start recording in February 2013 and release in 2013 as well. We are currently negotiating with a legendary artist/producer for the project (more to come soon on that). Steve will be a very big part of the writing and recording process for the new album, and we will resume some live shows in October 2012. European dates are being planned for 2013 with Red Lion Music.



Samstag, 28. Juli 2012

Der Metal Anwalt berichtet über das diesjährige RAGNA ROCK OPEN AIR in Wohratal-Langendorf

Bericht des Metal Anwalts über das Ragna Rock Open Air 2012


‎"Ragnarock, habt ihr Bock?" ruft Sänger Jakk Daviz dem Publikum zu, bevor King Chrome wieder ordentlich in die Seiten greift. Es ist Samstag, der 21.7.2012, ich befinde mich auf dem Ragnarock Open Air in Wohratal-Langendorf. Noch nie gehört? Kann sein, aber dann habt ihr was verpasst.

Bereits zum 11. Mal hat die Ragn...a-Crew um Dany Reinhardt mit "Blut, Schweiß und Tränen" ihr kleines OpenAir-Festival in dem Weiler etwa 20km nördlich von Marburg auf die Beine gestellt. Drei Tag lang wurde alles geboten, was das Metalheart höher schlagen lässt.

Am Donnerstag öffeneten sich um 18.00 Uhr die Türen. Alles wirkte noch ein bisschen hektisch, hier fehlte noch Strom, dort Stand ein Merch-Pavillion noch nicht richtig, Kartons mit Shirts werden ausgepackt. Trotzdem schallen schon Sabaton und andere Metalhitz aus den Lautsprechern. Vorbereitung auf das erste Glanzlicht des Abends: Metal-Karaoke! Björn aus dem Ragna-Team eröffnet den bunten Reigen mit "Metal Meltdown" von Judas Priest. Die nächsten zwei Stunden ist die Karaokebühne fest in der Hand sangeswilliger Metalheads, die mit mehr oder weniger Begabung alles von "Self Esteem" bis "My Immortal" interpretieren. Ich selbst gebe auf Wunsch der Veranstaler "Breaking the Law" zum besten. Grauenvoll natürlich. Darauf erstmal einen Chilischnaps bei den Caramba Mexikanern aus Berlin.

Nach der Karaoke besteigen Mandowar die Bühne und lassen die im Zelt versammelten Metaller zu Uptempo-Countryversionen von "Smells like Teen Spirit", "A Whole Lot of Rosie" und anderen Klassikern zwei Stunden lang tanzen. Großartig!

Freitag schaffe ich es erst gegen 19.00 wieder aufs Festival. Dank VIP-Parken steht mein Auto in angenehmer fußläufiger Distanz. Ich höre mir das restliche Konzert von Sapiency an und platziere dann meine Flyer im Backstagebereich. Rechtzeitig zurück vor der Bühne um Amber aus Marburg zu sehen. Female fronted Posthardcore, hat mir gut gefallen. Dann haben FaceDownHero ordentlich abgeräumt um darauf den Todesmetallern von Daemonical die Bühne zu überlassen. Leider habe ich nur Fetzen dieses Konzerts mitbekommen, da ich relativ viele Gespräch geführt habe. Als ich dann wieder zur Bühne kam, war diese von Ziegen besetzt, die eine Mission hatten: Bringt sie zum Moshen! Die Pflicht rief und ich musste leider wieder ziehen ohne Vader gesehen zu haben.

Zum Abschluss der Samstag. Auch dieser Tag präsentierte sich mit durchwachsenem Wetter, aber überwiegend trocken. An diesem Tag bin ich mit dem Metal-Anwalt-Einsatzmobil gefahren und habe die Sitzplätze voll gemacht. Leider gestaltete sich das Parken schwierig. Nachdem ich meinen Bus mit gequälter Kupplung in eine eigens erfunde Parklücke gequetscht hatte, wurde ich später eingeparkt und konnte nur dank des Erbarmens einer netten Metal-Mutter das Ragnarock wieder verlassen. Egal: Festival! Ich wollte Skinjob sehen und das klappte. Das es noch neue Slugdebands gibt...sehr doomig, sehr langsam und voll kruder Qual, der Schrei nach mehr Leben. Top! Danach King Chrome aus Stuttgart. Hammer, wirklich. Die Jungs haben für extrem gute Stimmung gesorgt und endlich wurden auch Stagediver gesichtet.

Nun kündigte sich bei einem mehr als einstündigen Bühnenumbau und Soundcheck der Headliner des Tages an: Powerwolf. Die Wölfe haben gewohnt professionell abgeliefert und mit ihrem schlageresken Powermetal die große Metalwelt in die Mittelhessische Provinz geholt. Kam gut. Jetzt war es Zeit für mich zu gehen. Was ich mitnehme: ein sehr schnuckeliges, kleines Festival, bei dem nach meinem Gefühl alles stimmt. Man sieht, das die Veranstalter in den letzten 11 Jahren extrem professionell geworden sind und trotzdem immer versuchen, ein Festival auf die Beine zu stellen, dass sie selber gerne besuchen würden. Ich finde, der schmale Grad zwischen notwendigen Infrastrukturmaßnahmen wie beispielsweise Security und der heißgeliebten Festivalfreiheit wurde bewältigt. Ich komme wieder! Horns!


copyright by www.metal-anwalt.de

Mittwoch, 25. Juli 2012

New Sacred Heart Lineup Is In The Works

New Sacred Heart Lineup Is In The Works



sacred_heart
Stay tuned for more information on the new Sacred Hear lineup and brand
new songs with the Vintage flavor of the original Sacred Heart sound.

CLICK HERE — To purchase "The Vision" from Pure Steel Records.

ROCKHARD — In the latest German issue of Rock Hard Magazine
(with James Hetfield of Metallica) "The Vision" CD by Sacred Herat
is reviewed by writer Jorn Thorsten Jaschinskj.

CLICK HERE for PDF.

www.rockhard.de

rockhard

sacred_heart_560
The Official 2012 Sacred Heart "The Vision" CD cover by German Artist Timo Wuerz.
www.timowuerz.com

kit
Fan picture by German fan Michael Haifl at the Keep-It-True Festival in Germany.
facebook.com/haifl

"I Am The Walrus"


Behind the scenes of "I Am The Walrus"


"The Vision" 2012 Promo Trailer from Pure Steel Records

Montag, 16. Juli 2012

R.I.P. Jon Lord


Jon Lord has sadly passed away

July 16, 2012
It is with deep sadness we announce the passing of Jon Lord, who suffered a fatal pulmonary embolism today, Monday 16th July at the London Clinic, after a long battle with pancreatic cancer. Jon was surrounded by his loving family.
Jon Lord, the legendary keyboard player with Deep Purple co-wrote many of the bands legendary songs including Smoke On The Water and played with many bands and musicians throughout his career.
Best known for his Orchestral work Concerto for Group & Orchestra first performed at Royal Albert Hall with Deep Purple and the Royal Philharmonic Orchestra in 1969 and conducted by the renowned Malcolm Arnold, a feat repeated in 1999 when it was again performed at the Royal Albert Hall by the London Symphony Orchestra and Deep Purple.
Jon’s solo work was universally acclaimed when he eventually retired from Deep Purple in 2002.
Jon passes from Darkness to Light.
Jon Lord 9 June 1941 – 16 July 2012.

Source: http://jonlord.org/2012/07/16/jon-lord-has-sadly-passed-away/ 

Samstag, 14. Juli 2012

KEEL interview online now!

New interview with Marc Ferrari "KEEL" online now. Check it out: 

Sonntag, 8. Juli 2012

Ayscobe Press Release - for immediate release



www.ayscobe.de 







German Version
Ayscobe Press Release

Es gibt wieder ein paar News aus dem Hause Ayscobe. Zuerst einmal hat die Band einen Deal mit Red Lion unterzeichnet. www.redlionmusic.de greift Ayscobe ab September dann tatkräftig in Sachen Booking unter die Arme. 

Des Weiteren steht jetzt fest, dass die neue Ayscobe Formation dann wieder aus Nicklas, Basti, Andreas, Ulli und natürlich aus Bandchef MichaelTenten besteht. Neue Bandfotos sind ebenfalls in Planung. 

Um euch in Sachen Ayscobe auf dem neuesten Stand zu halten schaut einfach mal auf den folgenden Seiten vorbei: 

Homepage: www.ayscobe.de 

Facebook: https://www.facebook.com/pages/Ayscobe/135027749841212
Bitte veröffentlicht die News auf euren Medien/Kanälen/Radios/Webzines/Fanzines etc.

Vielen DANK für euren Support.

Susi Müller
Rocket Queen *Promotion*
www.rocketqueen-susi.de
Official Promoter AYSCOBE
________________________________________

English Version

Ayscobe Press Release

Ayscobe signed a deal with the german company Red Lion Music. www.redlionmusic.de is helping the band  with all kind of bookings. The company is helping the band out starting September 2009.

Now it is also official that the new line-up of the band consits of Nicklas, Basti, Andreas, Uli and of course bandleader Michael Tenten. The band also plans to shot new bandphotos very soon. To keep you up to date with the latest news please on Ayscobe please visit:

Homepage: www.ayscobe.de
Facebook: https://www.facebook.com/pages/Ayscobe/135027749841212
Please publish the news at your media/channels/radios/webzines/fanzines etc.
Thank you so much for helping us out.

Susi Müller
Rocket Queen *Promotion*
www.rocketqueen-susi.de
Official Promoter AYSCOBE 




Last but not least: Velvet Revolver - live at Rockpalast DVD Review



Velvet Revolver - live at Rockpalast DVD

Velvet Revolver live at Rockpalast wurde im März 2008 im Palladium, im Rahmen ihrer "Libertad" Tour, in Köln aufgezeichnet.

Man bekommt hier ein völlig eingespieltes und gut harmonierendes Team zu sehen und zu hören. Slash und Scott rauchen nebenbei um die Wette während Drummer Matt Sorum konsequent nahezu jeden Song mitsingt - während das Publikum Velvet Revolver abfeiert.

Songtechnisch bekommt man neben den VR Songs noch 3 Guns N Roses Klassiker zu hören u. a. auch "Sex Type Thing" und "Interstate Love Song" von Stone Temple Pilots.

Scott Weiland macht hier einen sehr entspannten und sehr fitten Eindruck - der nicht auf Drogen schließen lässt - während Slash sichtlich unübersehbar an Gewicht zugelegt hat.

Weiland ist seit April 2008 nicht mehr bei Velvet Revolver, jedoch hat die Band am 12. Januar 2012 noch einmal einen Auftritt mit ihm absolviert und zwar im Rahmen des "Love you madly - a concert for John O`Brian" - im House of Blues im Westen Hollywoods. Hier wurde an den im August 2011 verstorbenen ASCAP Komponisten erinnert.

Laut einem Interview mit Matt Sorum im Januar 2012 heißt es, dass derweil nicht über eine Wiedervereinigung mit Scott nachgedacht wird. Let`s see...




c 08.07.2012 by Susi Müller  www.rocketqueen-susi.de

Freitag, 6. Juli 2012

Proudly presenting....


Flyer done by the amazing J. Eagleheart B. - thank you very much!!!

Byron Nemeth (Sacred Heart, BNG Group to be interviewed on Heavy Metal Mayhem radio show 15th July



The Heavy Metal Mayhem Radio Show

Byron Nemeth will have an interview with Mike 'The Big Cheese' on Sunday July15th on his Heavy Metal Mayhem Radio Showshow at 7:40 EST/6:40 CST/4:40 PST. Tune to hear more music news on the new CD!

The Heavy Metal Mayhem Radio Show is Classic 80's Undergound! Playing The Best Of All Heavy Metal the Way It Was Meant To Be. Hosted By Mike 'The Big Cheese': www.facebook.com/Theheavymetalmayehmradioshow.



Donnerstag, 5. Juli 2012

Brandnew interview with the amazing Tony Martin online now


05.07.2012Some more brandnew stuff... Rocket Queens interview with Mr. Tony Martin is now
online you can find it HERE.

Peter Gabriel - Secret World live - DVD Review


05.07.2012Peter Gabriel - Sercret World live - DVD Review JETZT lesen...

Mittwoch, 4. Juli 2012

Vorankündigung: Shout it out Loud Festival”, 13.10.2012 Mülheim/Ruhr

Shout it out Loud Festival”, 13.10.2012 Mülheim/Ruhr  

Hallo Freunde des Hard Rock, Sleaze-, Glam- und Hairmetal!
Viele wird es überraschen, aber mit dem „Shout it out Loud“ geht das grösste Indoor-Festival für Hard Rock, Sleaze-, Glam- und Hairmetal schon dieses Jahr in die
dritte Runde, und zwar am 13.10.2012, wieder in der altbewährten RWE-Halle in
Mülheim an der Ruhr.

Neben der kulinarischen Vielfältigkeit wird es auch wieder spezielle Fanartikel-Stände geben, bei denen die Besucher, die mittlerweile aus ganz Europa anreisen, in
den Bandpausen ausgiebig nach neuen oder alten Schätzchen für ihre Sammlung
stöbern können. Ebenso wird es wieder den speziellen weitläufigen Aussenbereich
geben, um zu rauchen, zu relaxen, oder einfach mal ein paar ruhige Minuten an der
frischen Luft zu verbringen.

HEADLINER
STEVEN PEARCY, THE Voice of RATT
Nach monatelangen Verhandlungen können wir euch heute endlich mit Stolz den
absoluten Headliner des 3. SIOL bekannt geben: STEVEN PEARCY, THE Voice of
RATT spielt einen in 2012 absolut Deutschland-exklusiven 90 minütigen Set, und
zwar ein BEST OF RATT -Programm!!! Das hat es seit über 15 Jahren nicht mehr in
Deutschland gegeben, und wird so schnell nicht wiederholt werden!! Freut euch also
auf ein Konzert gespickt mit den Hits einer der besten und bekanntesten Sleaze-Rock Bands der Welt, mit über 20 Millionen verkaufte Alben !!

BANGALORE CHOIR
Wie ihr als Fans des Siol Festivals wisst, lassen wir auch den Melodic-Metal bei der
Bandauswahl nicht außen vor. Daher freuen wir uns, euch mit den US-Rockern
BANGALORE CHOIR einen weiteren Leckerbissen in unserem Billing präsentieren
zu können. Die Band wurde 1991 von Frontmann "David Reece" gegründet, nachdem er die
Accept Scheibe "Eat the Heat" eingesungen, und die dazugehörige Tour absolviert
hatte.

Direkt mit ihrem Debutalbum "On target" schlug die Band ein wie eine Bombe. Dem
schrecklichen Untier namens GRUNGE wegen, blieb der Band leider der große
Durchbruch verwährt, sodass sie sich ein Jahr später auflösten.
2010 kam das große Comeback mit der Scheibe "Cadence", und nach einem
vielumjubelten Auftritt beim Firefest und einer dort mitgeschnittenen Live Scheibe,
liegt nun mit "Metaphor" ein brandneues Album vor, dass von der Fachpresse
hochgelobt wird.

Freut euch also auf einen weiteren tollen Auftritt beim Shout !!!!

CRASHDÏET
Als erstes hatten die Schweden von CRASHDÏET den neuen Termin bestätigt,
nachdem sie das letzte Festival leider aus gesundheitlichen Gründen absagen
mussten. Die Shooting Stars der europäischen Hairmetal-Szene freuen sich schon
darauf, endlich wieder die Fans in NRW mit ihrer mitreissenden Show begeistern zu
können!

BANG TANGO
Auf vielfachen Wunsch unserer Gäste haben wir für den 13. Oktober BANG TANGO
aus den USA verpflichtet. Die seid 1987 existierende Band um den
Ausnahmefrontmann Joe Lesté hat erst kürzlich ihr mit viel Lob bedachtes Album
„PISTOL WHIPPED IN THE BIBLE BELT“ veröffentlicht, wird aber auf dem Festival
ein „Best of“-Programm darbieten.

FATAL SMILE
Die Schweden FATAL SMILE gehören spätestens seit ihrer neuen CD "21st Century
Rock" zu den ganz großen der NGOEHM ( New Generation of European Hair Metal).
Die Jungs haben kürzlich für ihre Single in Schweden GOLD erhalten und schicken
sich nun an, ihre Freakshow des Hairmetal auf einem ihrer seltenen Deutschland
Gigs auch im Zuge des 3. Siol zu präsentieren, lasst euch das nicht entgehen!

TIGERTAILZ
Mit den TIGERTAILZ konnten wir die wohl bekannteste Glam-Metal-Band aus dem
United Kingdom für unser drittes Festival gewinnen! Die Waliser Jungs, die sich
bereits 1986 gründeten, werden einer ihrer ganz seltenen Auftritte in Deutschland
geben, um den Fans ihre Hits wie „Love Bomb Baby“ und „Living without you“ um die
Ohren zu blasen!

CRAZY LIXX
Die CRAZY LIXX sind dem „Shout it out Loud“ Puplikum noch von der ersten
Ausgabe in bester Erinnerung. Die 5 Schweden, die mittlerweile zur Speerspitze der
europäischen Hair-Metal-Szene gehören, haben sich in die Herzen der Zuschauer
gespielt und so war es für uns eine Selbstverständlichkeit, diese Topband (in z.T.
neuer Besetzung) ein weiteres Mal zu verpflichten, um in Mülheim am 13.10. 2012
erneut das Publikum in ihren Bann zu schlagen!

BAI  BANG
BAI BANG sind ausnahmsweise mal keine neue schwedische Hard Rock Band,
sondern sozusagen “alte Hasen” im Geschäft. Ihr erstes Album erschien 1989 und
war damals ein vielbeachtetes Debut unter vielen Alben der Endachtziger Hair-
Metal-Szene. Bis 1996 folgten zwei weitere Alben, die alle eingängigen und
klassischen Sleaze Rock präsentierten. Im neuen Jahrtausend brachte die Band auf
weitere 4 Scheiben, das letzte „Livin my Dream“ erblickte 2011 das Licht der Welt
und konnte alte wie neue Fans begeistern.
Wir konnten die alten Haudegen für einen exclusiven Gig für das 3. SIOL gewinnen,
und die Jungs um Säner-Urgestein Diddi Kastenhold sind schon ganz heiß auf das
deutsche Publikum, denen neben einem Best of Programm auch der ein oder andere
brandneue Song präsentiert wird!!

Bandvoting
Da wir dem Nachwuchs und unbekannteren Bands auch eine Chance geben wollen,
können sich Bands der passenden Stilrichtungen  Hard Rock, Sleaze-, Glam- und
Hairmetal bis spätestens 28.07.2012, bewerben, um an unserem Bandvoting
teilzunehmen. Die Gewinnerband eröffnet dann am 13.10.2012 das Festival in
Mühlheim.

Tickets
Für ein normales Ticket bezahlt ihr 45 € und für das VIP-Ticket 100 € (beides zzgl.
Bearbeitungsgeb.).
Das VIP-Ticket ( limitiert auf 100 Stk. ) beinhaltet den exklusiven Zugang zu
VIP- Lounge, einen VIP- Pass, ein Willkommensgetränk, Gratis-Häppchen und
ein exklusives Meet´n´Greet mit allen auftretenden Bands, auch Steven Pearcy
& Band !!

Die Tickets sind unter tickets@rock-road.de am günstigsten erhältlich,    weiterhin
auch bei Eventim.de,  Bonnticket.de und Metaltix.de sowie allen bekannten
Vorverkaufsstellen.

Ihr seht, wir versuchen unser Bestes, absolute Superstars und lange nicht in
Deutschland gesehene Bands für euch auf das SIOL-Festival zu holen! Auch wenn
es mal mit einigen gewünschten Bands nicht so klappt, wie es uns von deren
Managern und Bookingagenturen (oft Monate lang) in Aussicht gestellt wird, haben
wir bis jetzt nie aufgegeben, um euch jedes Mal aufs neue ein in Europa
einzigartiges Festival auf die Beine zu stellen. Wir danken den treuen Fans, die jedes
Mal mit uns zusammen ihre alten und neuen Faves der Hairmetalszene abfeiern, und
die honorieren, wie viel Mühen, Zeit und Geld wir dafür aufwenden, so ein spezielles
Festival zu organisieren! Wir hoffen, das wir für euch wieder mal ein absolut geiles
Bandpackage zusammengestellt haben, und würden uns freuen, das wir alle alten,
aber auch viele neue Besucher am 13.Oktober 2012 in Mülheim in der RWE-Halle
begrüßen dürfen, um mit euch wieder eine riesige 80er Jahre Sleaze-Rock-Party zu
feiern. Also kommt zahlreich, sagt es euren Freunden, damit es auch 2013 wieder
heißen kann: „Shout it, shout it, shout it out loud…!!“

Mehr Infos zum Festival gibt’s auf :

www.myspace.com/shoutitoutloudfestival
www.facebook.com/shoutitoutloudfestival

Please vote for Power Theorys coverartwork of their new album AN AXE TO GRIND

Please vote for Power Theory @ Metal Riots Coverart battle http://metalriot.com/news/cover-art-battle-snakes-witches-angels/ Thank you for your support!

Dienstag, 3. Juli 2012

Rocket Queen Promotion Update

Soon to come... my german review on the PETER GABRIEL - Secret World live DVD as well as my brandnew interview with the amazing UGLY KID JOE... stay tuned for some more rock n roll.. yours Rocket Queen