Montag, 9. Oktober 2017

Foerde Radio - Votetet für Trickster`s Day / Vote for Trickster`s Day

FOERDE-RADIO - WATT`n Radio



Trickster`s Day neu auf Radio Foerde-Radio - WATT`n Radio - Eingestiegen auf Platz 4. Lasst uns Trickster`s Day und deren Single "PETER PAN" so richtig pushen und auf den ersten Platz hieven. Bitte  hier klicken und für Trickster`s Day`s PETER PAN voten . Es ist super einfach - kein Registrieren erforderlich! Auf geht`s! Vielen Dank für euren Support.


Trickster`s Day entered Foerde-Radio charts #4. Please let us all push their single "PETER PAN" and lift it up to #1. Please click here to vote for Trickster`s Day`s PETER PAN. You don`t need to register, so vote now! Thank you so much for your support.






Samstag, 7. Oktober 2017

Die Pizza ist im Ofen +++ Rezension: Brian May - Queen in 3-D +++

Brian May - Queen in 3-D 

“It was then that I thought about the name Queen. You know at that time the name summoned up a lot of things, a lot of theatre, very grand, very pompous, all of that kind of connotations. It meant so much, you know, it was nice. It wasn’t a precise label, it could mean a lot of things.

+++Freddie Mercury+++

 Alle Bild-Rechte © Brian May

Die erste offizielle Queen-Autobiografie mit Texten von Brian May und exklusiven Bildern aus seinem Privatarchiv

Headline: Die Pizza ist im Ofen! 


Brian May und Freddie Mercury, der exzentrische Queen Frontmann, lernten sich auf dem Collage kennen. Im Jahr 1970 war es soweit - QUEEN wurde aus der Taufe gehoben. Was nicht vielen vorbehalten war schafften SIE, denn sie waren es, die eine internationale Karriere hinlegten. 

Mit Songs wie WE WILL ROCK YOU, BOHEMIAN RHAPSODY, I WANT IT ALL, I WANT TO BREAK FREE, ANOTHER ONE BITES THE DUST und THE SHOW MUST GO ON schufen sie Hits für die Ewigkeit und noch heute ist QUEEN in aller Munde. 

Pic © Brian May


Tragischer Weise verstarb Freddie Mercury 1991 an den Folgen einer Aids-Erkrankung. Mit einem Wimpernschlag änderte sich alles -  tiefer Einschnitt in der Geschichte von Queen. 

Nach dem gravierenden Einschnitt bei Queen strebte Brian May eine Solo-Karriere an. Jedoch brachten Queen im Jahr 1995 noch ein posthumes Album mit Freddie Mercury auf den Markt. John Deacon zog sich dann 1997 ganz aus dem Showbusiness zurück und zieht hier und da nur noch im Hintergrund die Fäden -so zusagen als Mann für die geschäftlichen Belange der Band - hat aber stets das weitere Treiben mit den verschiedenen Sängern toleriert.

Der letzte Auftritt von Queen mit John Deacy Deacon  fand ebenfalls im Jahr 1997  in Paris, im Rahmen von Maurice Béjarts Ballett (Thematik unter anderem Aids und der frühe Tod von Freddie Mercury), statt. Am Gesang hier z. B. bei, THE SHOW MUST GO ON, kein geringerer als Sir Elton John. 

Abschließend bleibt anzumerken, dass in allen Publikationen, die Queen erwähnen, immer nur die Original-Mitglieder auch als Band-Mitglieder ausgewiesen werden! 



Pic © Brian May


Persönliches Feedback:


Wie es oftmals bei Fotobüchern der Fall ist, ist der Geruch nach dem Entfernen der Plastikfolie erst einmal etwas störend. Der Geruch verflüchtigt sich aber nach kurzer Zeit. Dies beeinträchtigt den Lese-Spaß daher nur minimal. 

Brian May liefert ein spannendes und knappes Buch über das Schaffen von Queen in den verschiedenen Epochen der Band ab. Ein liebevoll zusammengestelltes Buch mit kleinen Einblicken hinter die Kulissen. Das Buch enthält ca. 95 Prozent bisher unveröffentlichtes Bildmaterial. 

Brian erklärt kurz und knapp, wie die Fotos im Buch entstanden und aufgenommen worden sind und lässt ebenso verlauten, dass sich einige der Bilder der Nachbearbeitung unterziehen mussten - was natürlich verständlich ist, denn wir reden hier von ca. 55 Jahren Stereofotos!

Bis zur Fertigstellung des Buches brauchte es circa 3 Jahre. Das Lesen und Betrachten der Bilder zieht einen gleich ab der ersten Sekunde in seinen Bann. Was das Anschauen der Fotos betrifft so lockert es das Lesen des Buches so richtig auf und macht es zu einem einmaligen Erlebnis. Ein Betrachter für stereoskopische Abbildungen liegt dem Buch bei.

Der Betrachter ist ein Patent von Brian May`s The London Stereoscopic Company und damit ein hochwertiges Produkt. Der Betrachter ist in einer separaten Mappe verpackt und Dank einer sehr ausführlichen Anleitung ganz einfach zusammen zu bauen. Das Buch und die Mappe sind in einem stabilen Schuber. Der Schuber trägt die Aufschrift Queen in 3-D - mittig ein 3-D Bild des legendären Freddie und untendrunter steht der Author BRIAN MAY. Schlicht und einfach ohne großes Tam-Tam. Alles wird der Legende Queen zu 100 Prozent gerecht. Meine persönliche Lese- und Betrachtungs-Zeit betrug alles in allem exakt 5 Tage. 

Über den Tod von Freddie wird nur kurz und knapp berichtet, wie über die Epochen der anderen Queen Sänger Paul Rodgers und Adam Lambert auch. (Anmerkung: Auf Adam Lambert wurden QUEEN im Rahmen der bekannten Show AMERICAN IDOL aufmerksam.)

Manche Bilder lassen einen direkt in die jeweilige Epoche schlüpfen und man denkt, man hat Freddie und Co. zum greifen nahe! Ganz großes Kino! Lesen und Sehen sie einfach selbst durch Brian May`s Augen. WOW Erlebnisse garantiert. Es ist also nie zu spät Queen Fan zu werden. 




© Brian May



VÖ: 06.10.2017
Seiten: 256

Cover: Hardcover im Schuber - 3-D-Brille liegt bei
Abbildungen: Über 300 Stück
Format des Buches: 24,3 cm x 32,4 cm
978-3-943573-29-9
earBOOKS
Edel.com

Das Exemplar wurde mir Dank freundlicher Unterstützung durch EDEL /earBOOKS, zur Rezension, zur Verfügung gestellt. 

© 10 2017 by Rocket Queen Promotion SM